Ernährung

Navigation

Inhalt

Ernährung

Eine einseitige Ernährungsweise kann sich gesundheitlich negativ auswirken. Daher ist in der Reha Chrischona die Ernährung ein fester Bestandteil des Rehabilitationsprogramms.

Die Ernährung nimmt heute in der Rehabilitation – als Teil von Therapie und Prävention – bei zahlreichen Erkrankungen einen hohen Stellenwert ein. In der Reha Chrischona übernimmt die Ernährungsberaterin die Koordinationsfunktion zwischen Arzt, Pflegeperson, Patient, Koch und Servicepersonal. So ist gewährleistet, dass alle Patientinnen und Patienten die ihnen entsprechende Kostform erhalten.

Die Reha Chrischona bietet spezielle Ernährung bei:

  • Adipositas
  • Stoffwechselerkrankungen
    - Diabetes mellitus Typ 1 + 2
    - Hyperlipidämien
    - Gicht
  • Niereninsuffizienz
    - Dialysepatienten
  • Mangelernährung / Dekubitus
    - Hypoproteinämie
    - Dekubitus
    - Laktoseintoleranz
    - Zöliakie
    - Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    - Fehl- und Mangelernährung
  • Verdauungssystem, Unverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien
    - Verdauungsprobleme
    - Chronische Verstopfung
    - Stoma

 

TOP
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln